Biografie

Alexandra Sikorskaya wurde in Norilsk, im hohen Norden Sibiriens, in eine Musikerfamilie geboren. Bereits im Alter von fünf Jahren bekam sie ihren ersten Klavierunterricht an der Kunstschule Norilsk bei ihren Eltern, beide auch Pianisten.

Als Fünfzehnjährige zog Alexandra nach Moskau, wo sie 2006 ihr Studium an der F. Chopin Staatsmusikfachschule in der Klasse von Prof. Daniil Kopylov begann.

Im Juni 2015 absolvierte sie ihr Studium am Staatlichen Moskauer P. I. Tschaikowski Konservatorium bei Prof. Daniil Kopylov.

Seit September 2015 lebt Alexandra in der Schweiz, wo sie den Master in Music Performance in der Klasse von Prof. Konstantin Lifschitz an der Hochschule Luzern – Musik begonnen hat.

Ihr Studium ergänzt Sie mit Meisterkurse, u.a. mit Prof. Ferenc Rados, Prof. Brigitte Meyer, Prof. Jerome Rose, Prof. Anna Malikova, Prof. Katarzyna Popowa-Zydron.

Die begabte Pianistin ist mehrfache Preisträgerin an internationalen Wettbewerben und ihre rege Konzerttätigkeit führte sie bereits nach Norwegen, Slowenien, Österreich, Italien, Deutschland, Russland und in die Schweiz, wo sie an renommierten Festivals wie das Lucerne Festival und in Konzertsäle wie die Tonhalle Zürich aufgetreten ist.